Geschichte

Veröffentlicht: Freitag, 03. November 2017

 

Unser Schulhaus wurde 1881 erbaut. Vorher stand ein Schulgebäude am Kirchberg. Das andere Schulhaus steht in der Schulgasse. Es ist heute das Wohnhaus der Familie Muntau und Dambrich. Das Schulhaus am Kirchberg brannte 1878 bei dem großen Stadtbrand mit ab. Wo heute unsere Schule steht, standen kleine Wohnhäuser Auch sie wurden vom Brand vernichtet.
Nach dem Brand musste eine neue Schule gebaut werden. Solange sie noch nicht fertig war, hatten manche Klassen auch in den Wohnungen der Lehrer und in einigen Gastwirtschaften Unterricht. Drei Jahre nach dem Brand war die Neue Schule fertig. Es war damals das größte und auch das schönste Gebäude im ganzen Ort.
 Schulansicht 1916  
   Schulansicht 1934

 Ab 1949: Grundschule

Ab 1956/57: Mittelschule

Ab 1979: Karl-Liebknecht-Oberschule

 
  Seit 1991 wieder Grundschule
2016: Umzug ins neue Schulgebäude neben der Regelschule